Rückschau Jakobustag 2019

Eröffnung und Weihe des Jakobsweges Erzgebirge von Bärenstein nach Annaberg-Buchholz am 27.07.2019
Eine Pilgergruppe des Vereins Sächsischer Jakobsweg an der Frankenstraße e.V. mit seinem Vorsitzenden Heinz-Werner Lehmann eröffnete den Weg. Der Wanderwart von Bärenstein Eckhardt Schiefer und Vertreter des Jakobsweges Silberberg nahmen an der Eröffnung des Weges teil.

Nach einer Andacht in der offenen Erlöserkirche begleiteten der Bürgermeister von Bärenstein Silvio Wagner sowie die Pfarrer Kenny Mehnert von der ev.-luth. Kirche und Andreas Schumann von der kathol. Kirche die Pilger bis zum Ortsausgang. Dort weihte Pfarrer Andreas Schumann den neuen Abschnitt des Jakobsweges und sprach den Pilgersegen. Mit diesem Teilabschnitt ist nun der Jakobsweg zwischen dem tschechischen Kadaň und dem sächsischen Jakobsweg an der Frankenstraße geschlossen.
Der Weg führt durch Teile der UNESCO Welterbe Montanregion Erzgebirge/ Krušnohoří.
Dazu gehören die Montanlandschaft Vrch Mědník (Kupferberg) in Tschechien und die Bergbaulandschaften von Annaberg-Buchholz, das Bergbaugebiet Uranerzbergbau Aue-Bad Schlema, die Bergbaulandschaft Schneeberg und Hoher Forst in Kirchberg.