Klangerlebnis in der Kirche in Frankenthal/Großharthau

Guten Tag liebe Pilgerfreunde, ich war dieses Wochenende auf dem sächsische n Jakobsweg unterwegs und habe von Goldbach einen Abstecher nach Frankenthal gemacht, um dann wieder auf den Weg nach Großharthau weiterzugehen. Durch Zufall habe ich in der Kirche von Frankenthal ein Klangerlebnis miterlebt, welches noch bis 22.10.2023 täglich von 10-21 Uhr alle 20 Minuten stattfindet. Der Eintritt ist frei. Vielleicht ist diese beeindruckende Aktion Euch ein Beitrag unter Aktuelles wert um noch mehr Interessenten dorthin und auf den Jakobsweg zu locken.

Herzliche Grüße Maik Frickert

Pilgertreff Coswig

Liebe Pilgerfreundinnen und -freunde

wir haben wieder zwei Termine, die wir euch jetzt schon bekanntgeben möchten, damit ihr sie im Kalender vormerken könnt.

1. Der nächste Pilgertreff findet am 14. April um 19 Uhr im Gemeindezentrum Coswig, Ravensburger Platz 6, statt.

Jan wird uns von einer interessanten Tour berichten, die er allerdings diesmal nicht zu Fuß unternommen hat. Mehr wird noch nicht verraten.

2. Am Sonnabend, 17 Juni, wollen wir wieder gemeinsam wandern gehen. Die Strecke steht noch nicht fest, wir nehmen natürlich auch gern Vorschläge entgegen.

Kommt gut über die kalte Jahreszeit! Zumindest bleibt es an jedem Tag etwas länger hell, das ist doch schon was.

Bis bald mal wieder – herzliche Pilgergrüße von

Hanna und Matthias
01640 Coswig
03523 63488, 01746908458

 

Aktuelles

Liebe Pilgerfreundinnen und -freunde, nachdem wir in den letzten Tagen von der Sonne noch einmal verwöhnt worden sind, müssen wir heute einsehen, dass uns der Herbst im Griff hat. Das wird nun eine Weile so bleiben.
Umso wichtiger ist es, dass wir uns an vielen schönen Dingen erfreuen, Freunde treffen, Erinnerungen austauschen…
Das wollen wir gemeinsam tun zu unserem nächsten Pilgertreff.

Wir laden ein am Freitag, 4. November 2022, um 19 Uhr, wie gewohnt im Foyer des evang. Gemeindezentrums Coswig, Ravensburger Platz 6. Angelika und Jan werden uns von einer ihrer großen Pilgertouren berichten. Wir dürfen gespannt sein.

Hanna Hartig
01640 Coswig
03523-63488, 01746908458

Neue Stempelstelle in Naundorf

Ich möchte Ihnen gerne eine neue Stempelstelle des Sächsischen Jakobsweges melden, die wir in Zusammenarbeit mit der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Bobritzsch an der Kirche in Naundorf errichtet haben.

Die genauen Koordinaten sind: 50.936598°N / 13.421896°E

Unmittelbar neben der Stempelstelle gibt es eine GEO-Infopunkttafel des GEOPARKs Sachsens Mitte, welche über die Geschichte des Jakobsweges, dessen Streckenabschnitt Grillenburg – Freiberg sowie den GEOPARK Sachsens Mitte informiert.

Wir haben die Tafel und Stempelstelle am 17.09.2022 offiziell eingeweiht. Am gleichen Tag fand die Eröffnung des „Güterschuppens Naundorf“ statt, unserem neuen GEO-Infopunkt am Bahnhofsberg in Naundorf. Dieser befindet sich nur ca. zehn Gehminuten von der Stempelstelle entfernt.

GEOPARK Sachsens Mitte e.V.
Talstraße 7, 01738 Dorfhain

Neue Stempelstelle am Jakobsweg Silberberg/Pilgerweg St. Anna

Am Mittwoch den 13.07.2022 10.00Uhr wird an der Hospitalkirche in Lößnitz eine neue Stempelstelle eingeweiht.

Am 12.07.2014 wurde in der Hospitalkirche der Jakobsweg Silberberg eröffnet.

Hier trifft die Variante Pilgerweg St. Anna des Sächsischen Jakobswegs auf den Jakobsweg Silberberg.

Die Hospitalkirche in Lößnitz soll für die Pilgergemeinde als Etappenort weiter entwickelt werden.

9. Pilgermarathon auf dem Sächsischen Jakobsweg an der Frankenstraße

Wie immer führt ihn der Interessenkreises Jakobsweg Silberberg am Jakobustag,

am 25. Juli 2022, von Hundshübel nach Rodewisch ( ca. 19 km ) durch.

Start: 09.00 Uhr an der evangelisch-lutherischen Kirche in Hundshübel

Ziel: gegen 16.00 Uhr in Rodewisch auf der Schlossinsel

Die Mittagsrast ist im Berggasthof auf dem Kuhberg geplant.

Die Anmeldungen für die Teilnahme sind bei Gerd Lauckner unter der Telefonnummer

03772 21061 bis zum 23.07.2022 erforderlich.

Aktueller Bericht vom Jakobsweg auf unserer Facebookseite

Hier mal einige aktuelle Erfahrungsberichte von Pilgerinnen und Pilgern von Begehungen des Sächsischen Jakobsweges an der Frankenstraße: 

https://www.facebook.com/groups/209337369244588/permalink/2103711833140456

https://www.facebook.com/groups/209337369244588/permalink/2100288460149460

https://www.facebook.com/groups/209337369244588/permalink/2076153722562934

https://www.facebook.com/groups/209337369244588/permalink/2097047220473584

https://www.facebook.com/groups/209337369244588/permalink/2074706139374359

https://www.facebook.com/groups/209337369244588/permalink/2100304426814530

https://www.facebook.com/groups/209337369244588/permalink/2100288456816127

https://www.facebook.com/groups/209337369244588/permalink/2097047140473592

 

 

 

 

 

10 Jahre Sächsischer Jakobsweg von Königsbrück nach Grumbach

Liebe Pilgerinnen und Pilger,

Vor zehn Jahren, am 16. Juni 2012, ging eine Gruppe von Pilgerinnen und Pilgern mit Start am Schloss von Moritzburg nach Coswig, um unseren neuen Weg einzuweihen. Er gehört zum „Sächsischen Jakobsweg an der Frankenstraße“. In Königsbrück zweigt unsere Variante ab und verbindet sich nach 52 Kilometern in Grumbach wieder mit der Hauptstrecke. Den meisten von euch ist sicher dieser Strecke schon sehr vertraut.

Am Sonnabend, dem 18. Juni 2022, laden wir zu einer Jubiläumstour ein, die gleichermaßen wie die Eröffnungstour von Moritzburg bis Coswig führen soll. Dazu treffen wir uns um 9.30 Uhr an der Straße vorm Schloss (gegenüber dem großen Parkplatz).

Von Coswig: Bus 405 ab Bahnhof um 9:07 Uhr, von der Salzstraße 9:11 Uhr. „Markt Moritzburg“ steigen wir aus und sind in wenigen Minuten am Schloss.Vom Bahnhof Dresden-Neustadt: 9:02 Uhr, Bus 477 Steig 11. Am Schloss 9.25 Uhr.

Verpflegung bringt bitte jede Pilgerin/jeder Pilger selber mit. Es sind 10-12 Kilometer, also für alle sicher gut schaffbar. Unsere Pilgerwanderung endet wie vor zehn Jahren in der Alten Kirche in Coswig, wo eine kleine Überraschung auf uns wartet.

Wir freuen uns auf unsere Mitpilger. Wie immer sind wir für eure Rückmeldung dankbar.

03523/63488 oder per Mail: hannahartig@gmx.de  oder  mh.hartig@t-online.de

 Herzliche Pilgergrüße Hanna und Matthias

Es gibt fünf neue Pilgerherbergen zu vermelden!

In Dresden: Privatquartier bei Frau Wenke, Jägerstraße 21, 2-3 Personen, Telefon: 0157 8510 7742,

In Dresden: Privatquartier bei Frau Freitag, Tiergartenstraße 30c, Zimmer mit Doppelbett, Telefon:0174 4505295

in Freiberg: Privatquartier bei Frau O. Becker, Schöne Gasse 6, Einzelzimmer und Familienzimmer mit Bad, Telefon: 015788283052 und

in Freiberg: Privatquartier bei Frau Krebs, Franz-Kögler-Ring 44, bis zu 2 Personen, Telefon: 01621892489.

in Theuma: Pilgerstube in der Maria Magdalenen Kirche, Hauptstraße, 08541 Theuma, Hr. Hartenstein, 1 Bett mit Zugang zur Gutsherrenloge, Aufbettung möglich, Tel.:01749983458.

Genauere Informationen erhaltet ihr im Herbergsverzeichnis.

Gedanken zum Jahreswechsel

Liebe Mitglieder und Pilgerfreunde

Ein enger Partner des Vereins hat folgendes zu Papier gebracht, dass auch mich bewegt.

Als wir zum Jahreswechsel 2020 Weihnachten und den Jahreswechsel unter ungewohnten Bedingungen feierten, waren wir doch voller Hoffnung, dass diese schwierige Situation bald ein Ende finden würde.

Nun, ein Jahr später, stehen wir nicht viel anders da. Die Probleme und Schwierigkeiten, welche wir zu lösen haben, sind vielschichtig.

Uns soll trotzdem der Mut nicht verlassen.

Deshalb bleiben wir optimistisch –

es kann doch eigentlich nur besser werden.

Wir feierten Weihnachten halt im kleineren Kreis, finden Ruhe und Besinnlichkeit und schöpfen Kraft für das neue Jahr 2022.“

Einen guten Rutsch und die Hoffnung auf ein weiteres erfolgreiches Mitteinander im Jahr 2022,

dies wünscht Ihnen Allen

Heinz-Werner Lehmann

Vorsitzender Sächsischer Jakobsweg e.V.