Abverkauf Pilgerführer 2019

Planen Sie eine Pilgertour auf dem Sächsischen Jakobsweg mit Start in Freiberg, Chemnitz oder Zwickau? Oder möchten Sie auf dem Jakobsweg Silberberg von Annaberg-Buchholz in Richtung Hirschfeld pilgern? Dann sind Sie mit einer Ausgabe des Pilgerführers aus 2019 perfekt ausgestattet und können im Restpostenverkauf sparen: Weiterlesen

Heiliges Jakobusjahr 2021

Es ist ein Hoffnungszeichen in der Corona-Pandemie: Am Silvestertag wurde in Santiago de Compostela das Heilige Jakobusjahr 2021 eröffnet. Ein Heiliges Jahr wird immer dann ausgerufen, wenn der Jakobustag – der 25. Juli – auf einen Sonntag fällt. Weiterlesen

Eisenbahnbrücke in Aue-Schlema ist fertig

Die Bauarbeiten an der Brücke über die Eisenbahnlinie Zwickau–Johanngeorgenstadt an der Eisenbrücke in Aue-Bad Schlema sind abgeschlossen. Damit entfällt die Umleitung über das Stadtzentrum von Aue. Der Weg über die Bahnlinie wurde ausgeschildert.

Da die neue Brücke zum Mulderadweg gehört, aber auch von Fußgängern benutzt werden darf, sollte sie achtsam begangen werden.

Interessenkreis Jakobsweg Silberberg
Gerd Lauckner/Erhard Kühnel

Der 7. Pilgermarathon auf dem Jakobsweg Silberberg ist Geschichte

Am 25. Juli haben sich 28 Pilgerfreunde auf den 27 km langen Weg von Bärenstein nach Elterlein gemacht. Die Pilger wurden in Bärenstein vom Wegewart Eckhard Schiefer begrüßt. Bei wunderbarer Wanderwette die haben die Pilger in der Erlöserkirche den Pilgersegen empfangen. Weg führte sie über Königswalde nach Annaberg-Buchholz.

Weiterlesen

Pilgern in Zeiten von Corona

Bitte beachten Sie, dass es in Zeiten der Corona-Krise zu Einschränkungen Ihrer Pilgertour kommen kann. Informieren Sie sich unbedingt vorab, ob die Unterkünfte am Weg geöffnet haben und unter welchen Bedingungen die Unterbringung erfolgt.

Jede Herberge entscheidet eigenverantwortlich, ob und wie viele Pilger aufgenommen werden können. Eine Anmeldung vor dem Besuch der Unterkunft ist zwingend erforderlich!


Vorstandswahl des Vereins Sächsischer Jakobsweg an der Frankenstraße

Bei der letzten Mitgliederversammlung am 17.1.2020 wurden Susanne Bucholdt-Köhl aus Reichenbach/ Vogtland (Vorsitzende), Dietmar Peger aus Jahnsdorf/ Erzgebirge (Stellvertreter), Sabine Lohmann aus Freiberg (Stellvertreter) und Heinz-Werner Lehmann aus Chemnitz (Finanzen und Organisation) mit großer Mehrheit gewählt. Gleichzeitig bedankten sich die Mitglieder mit Applaus bei der scheidenden Kassenwartin Karla Minkos und dem bisherigen Vorstand unter der Leitung von Heinz-Werner Lehmann für die jahrelange Arbeit zum Wohle des Pilgerweges entlang der historischen Frankenstraße.

Pilgern durch das Welterbe

Die Pilgerwege Europas sind bereits seit 1987 Welterbebestandteile. Seit 2019 ist nun auch die Montanregion Erzgebirge/Krušnhoří UNESCO-Welterbe. Der neue ErzCamino ist ein länderübergreifender Zusammenschluss des Sächsischen Jakobsweges, des Jakobsweges Silberberg, des Pilgerweges St. Anna und des Böhmischen Jakobsweges/Svatojakubská cesta Krušnohořím. Er verbindet die Bergbauregion des Tores zum Erzgebirge mit historischen Stätten der Montanregion im oberen sächsischen und böhmischen Erzgebirge. Der ErzCamino verbindet Sachsen und Tschechien sowie Natur und Historie.

Dafür wurde der Sächsische Jakobsweg an der Frankenstraße e.V. ausgezeichnet.