Kunst am Jakobsweg

In die St. Jakobikirche in Stollberg im Erzgebirge ist ein geschnitzter heiliger Jakobus eingezogen

Übergabe des Jakobus

Jetzt hat auch die Kirchgemeinde St. Jakobi in Stollberg am Sächsischen Jakobsweg an der Frankenstraße im Erzgebirge eine prachtvoll geschnitzte Figur des heiligen Jakobus.

Die am 19.Juni 2019 der Kirchgemeinde St. Jakobi übergebene geschnitzte Figur des heiligen Jakobus hat in der Kirche einen würdigen Platz gefunden.

Im Beisein von Pilgerfreunden des Freundeskreises Jakobsweg Silberberg war die von Johannes Schmidt aus Burkhardtsdorf geschnitzte und der Kirchgemeinde gespendete wunderbare Figur übergeben worden.

Im Rahmen des Vorhabens Künstler in das Projekt Jakobsweg im Erzgebirge einzubeziehen ist somit wieder ein herausragendes Kunstwerk entstanden.

Die Wanderausstellung zum Jakobsweg Silberberg der Auer Künstlergruppe Treff-Punkt-Kunst e.V., das Pilgerkreuz von Paul Brockhage in Aue-Alberoda, die Pilgerfigur von Robby Schubert in Aue, die Motive für die Pilgerstempel von Mathias Richter sind eindrucksvolle Ergebnisse der fruchtbaren Zusammenarbeit mit Künstlern.

Eine vom ehemaligen Bad Schlemaer Bürgermeister Konrad Barth in Auftrag gegebene Jakobsmuschel, die von der Kunstguss Döhler GbR in Sosa gegossen worden ist, weist im Kurpark von Bad Schlema den Pilgern den Weg.

Am Schneeberger Weg in Bad Schlema wurde vom Kunstmaler Mathias Richter und Gerd Lauckner eine Litfaßsäule aus Zeiten des Radiumbades mit Pilgermotiven gestaltet.

Am Stangeberg in Schneeberg empfängt die „Brunnenfee“ Silke Riedel vom „Guten Brunnen“ die Pilger.

Die Wanderausstellung „Im Banne des Jakobsweges“ des Auer Künstlergruppe Treff-Punkt-Kunst e.V. und des Interessenkreises Jakobsweges die in diesem Jahr, im Kloster der tschechischen Partnerstadt von Aus-Bad Schlema Kadan gezeigt worden ist, wird im nächsten Jahr in der Partnerstadt Solingen zu sehen sein.

Zurzeit ist die Ausstellung in leerstehenden Geschäftsräumen an der Schieckbrücke im Zentrum von Aue zusehen und erreicht eine große Öffentlichkeitswirksamkeit.

Kunst am Jakobsweg wird auch weiterhin ein großes Anliegen der Initiatoren des Jakobweges Silberberg sein.

Erhard Kühnel
Interessenkreis Jakobsweg Silberberg
Aue-Bad Schlema